schriftzug-Bund deutscher Zupfmusiker - Verband Baden-Württemberg

Ausstellungen und Museen

Ausstellungen

seit 13.07.12 

Soundlab.1 - Museum wird hörbar

Musik als "Klang-Labor", in dem Besucher und Besucherinnen jeden Alters selbst zum Forscher werden. Im neu eingerichteten Soundlab laden interaktive Stationen zum Experimenteiren mit Klang und AKustik ein: etwa eine Schlitztrommel, der "Xylonator" oder die "Stampfröhren".  

Münchner Stadtmuseum

Website: Soundlab - Museum wird hörbar

 

 10.10.2015 - 6.3.2016

I Got Rhythm. Kunst und Jazz seit 1920

10. Oktober 2015 - 6. März 2016

Der Jazz aus den USA eroberte in den 1920er- und 1930er-Jahren die Tanzsäle und Ballhäuser, Bars und Cafés, Varietés und Kinos in Europa im Sturm. Die neue Musik war das erste Pop-Phänomen, war Pop vor Pop und begeisterte die Bohème und das wohl situierte Großbürgertum genauso wie Jugendliche und Intellektuelle.

Die Ausstellung »I Got Rhythm. Kunst und Jazz seit 1920« zeigt anhand herausragender Künstler wie Otto Dix, Piet Mondrian, Jackson Pollock, Andy Warhol, K.R.H. Sonderborg, A.R. Penck und Jean-Michel Basquiat, wie der Jazz das 20. Jahrhundert hindurch eine bemerkenswerte Rezeption in der Kunst hervorgerufen hat. Und noch in der Gegenwart finden sich zahlreiche Belege dafür, dass der Jazz künstlerische Prozesse, Ideen und Produktionen beeinflussen.

Website: I got Rhythm

 

 14.11. - 31.12.2015

Haus der Musik: Musikinstrumente einmal anders

Veranstaltungsort: Haus der Musik im Fruchtkasten, Stuttgart

Weitere Informationen auf der Website des Landesmuseums Stuttgart:

http://www.landesmuseum-stuttgart.de/ausstellungen/schausammlungen/musikinstrumente/







 

Museen

Die Sammlung historischer Musikinstrumente im Stuttgarter Fruchtkasten, Landesmuseum Baden-Württemberg

Grassi Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig

Musikinstrumenten-Museum des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz, Berlin

Vision Bubenreutheum“, Bubenreuth (bei Erlangen)

 

 


"Sound Art - Klang als Medium der Kunst"



Die Ausstellung »Sound Art. Klang als Medium der Kunst« im ZKM | Medienmuseum sowie im öffentlichen Raum der Stadt Karlsruhe präsentierte einen Überblick über den aktuellen Stand der Klangkunst im 21. Jahrhundert.

Von Futurismus über Fluxus bis hin zu Twitter-Sonifikationen zeichnete das ZKM anhand besonderer Beispiele die Geschichte der Klangkunst nach. Der Fokus lag jedoch auf zeitgenössischen Praktiken: Mit Werken von 90 KlangkünstlerInnen, von denen rund 30 Neuproduktionen der letzten Jahre vorgestellt wurden gewannen die BesucherInnen einen Einblick in den ungewöhnlichen Klangkosmos zeitgenössischer Kunst.

Die informative Website: http://soundart.zkm.de/ ist weiterhin verfügbar.

 



 

BDZ Logo RGB kl

 

Impressum