schriftzug-Bund deutscher Zupfmusiker - Verband Baden-Württemberg

Herbstlehrgang 2014

Der Herbstlehrgang 2014 des BDZ-Landesverbandes Baden-Württemberg fand im letzten Jahr von Montag, 27. Oktober bis Samstag, 1. November wieder in bewährter Umgebung im Johann-Baptist-Hirscher-Haus in Rottenburg/Neckar statt. Insgesamt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (2 Mandolinen, 1 Mandola, 1 Barock-Mandoline und 11 Gitarren) widmeten sich eine knappe Woche lang Instrumentalunterricht, Ensemblespiel, Stimm- und Orchesterproben, Musiktheorie, Rhythmus- und Gehörunterricht und abendlichen Vorspielen. Neben diesem eh schon vollen Programm hatten die D-Prüflinge Recherche-Aufgaben zu Musikgeschichte und Formenlehre zu absolvieren, deren Ergebnisse nicht nur zu Erkenntnissen, sondern auch zu manchen Gesangseinlagen beim abendlichen Vorspiel führten. Ein ganz besonderes abendliches Vorspiel gab es am Dienstag, wo die Dozentinnen und Dozenten ihr Können auf Mandoline, Gitarre und auch Gesang unter Beweis stellten – ergänzt von zwei Teilnehmerinnen, Bettina Lehmann und Thekla Mattischeck, die jeweils ihre aktuelle CD vorstellten!

 



Zum Abschlusskonzert am Samstag konnte mit zahlreichen solistischen und kammermusikalischen Beiträgen gezeigt werden, was die Woche über erarbeitet worden war. Das Lehrgangsorchester verabschiedete mit einer gelungenen Aufführung von Alfred Schadebergs Klezmer-Fantasie „Akern un Fidl'n“ Teilnehmer, Dozenten und Zuhörer von einer gelungenen Lehrgangswoche.
Betreut wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesen Tagen von Denise Wambsganß (Mandoline, Orchester), Markus Klemke (Gitarre) und Utz Grimminger (Gitarre, Theorie).

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten dieses Jahr erfolgreich Prüfungen absolvieren:

 

  • D1: Heidy Baumer, Brit Hilsenbeck, Miranda Streicher, Annette Wolf
  • D2: Marie-Kristin Hähnle, Samira Heizmann
  • D3 Theorie: Jonas Broghammer, Christian Flaig, Jakob Seitzer
Herzlichen Glückwunsch!

Erweitertes Angebot beim Herbstlehrgang 2015

Der Herbstlehrgang 2015 wird von Montag, 2. bis Samstag, 7. November 2015 im Johann-Baptist-Hirscher-Haus Rottenburg/Neckar stattfinden. Neben dem gewohnten Angebot (Unterricht auf Mandoline/Mandola bzw. Gitarre, Kammermusik, Orchester, Stimmproben, Theorie, Rhythmus/Gehör, Vorspiele) mit der Möglichkeit, bei Interesse eine D-Prüfung abzulegen, wird die Angebotspalette ab diesem Jahr um Zusatzangebote erweitert:

Mandoline für Gitarristen

Gitarristinnen und Gitarristen mit mehrjähriger Erfahrung in Zupforchestern, die sich für Mandoline interessieren, können in diesem intensiven Crashkurs die grundlegenden Spieltechniken der Mandoline erlernen. Ziel dabei ist es, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende des Kurses genügend Handwerkszeug haben, um selber so weiterarbeiten zu können, dass sie in absehbarer Zeit in ihrem Heimatorchester in die Mandoline wechseln können. Besonders interessant für Zupforchester, die zwar genügend Gitarristen haben, aber unter Mandolinenmangel leiden!

Ukulele

Ukulele-Spielerinnen und -Spieler finden jetzt auf dem Herbstlehrgang eine Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Instrument zu vertiefen. Neben täglichem Einzelunterricht können sie mit der Ukulele auch an den Kammermusik- und Orchester-Angeboten des Herbstlehrgangs teilnehmen sowie die Theorie- und Rhythmus/Gehör-Angebote nutzen.
Aber nicht nur für Leute, die bereits Ukulele spielen, gibt es ein Angebot: Wer bereits Mandoline oder Gitarre spielt und Ukulele ausprobieren oder damit anfangen will, für die gibt es einen intensiven Schnupperkurs Ukulele, der ohne Vorkenntnisse auf dem Instrument besucht werden kann.

Herbstlehrgang für Wiedereinsteiger

Wer vielleicht vor längerer Zeit schon mal Mandoline oder Gitarre gespielt hat und jetzt Lust bekommen hat, wieder in ein Zupforchester einzusteigen, hat oft Befürchtungen, auf Grund der langen „Pause“ nicht mehr mitzukommen. Dieses Zusatzangebot poliert nicht nur instrumentaltechnische Fähigkeiten wieder auf, sondern gibt auch wertvolle Tipps, wie man sich gekonnt „durchschummelt“ und trotzdem eine Bereicherung für das Orchester ist, auch wenn man nicht immer alle Töne spielt.

Herbstlehrgang intensiv

Wer auf zwei Instrumenten, also Mandoline und Gitarre, Einzelunterricht erhalten möchte, oder sich auf einem Instrument besonders intensiv auf z.B. Jugend musiziert vorbereiten möchte, kann über die Intensiv-Option eine zweite tägliche Einzelunterrichts-Option hinzu buchen.
Infos und Anmeldung: Utz Grimminger, August-Wilhelm-Pfäffle-Str. 1, 73547 Lorch, 07172 / 189619, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder unter www.mandoline.de/herbstlehrgang

BDZ Logo RGB kl

 

Impressum