schriftzug-Bund deutscher Zupfmusiker - Verband Baden-Württemberg

Christopher GrafschmidtChristopher Grafschmidt

  • Geboren am 9. Mai 1964 in Offenburg/Baden, 1983 Abitur am dortigen Grimmelshausen-Gymnasium. 
  • Nach Wehrdienst und freier Mitarbeit in der Lokal- und Kulturredaktion der »Mittelbadischen Presse« Studium der Musikwissenschaft, englischen Sprachwissenschaft und Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, Promotion 1995 mit einer Dissertation über die Variable Metrik Boris Blachers (Verlag Peter Lang, 1996). Anschließend für ein halbes Jahr in Köln beim WDR (Praktikum im Historischen Archiv und Aushilfe als Sachbearbeiter im Notenarchiv), danach bis 2002 außermusikalisch beim Kresse & Discher Medienverlag, Offenburg u.a. zuständig für Repro- und Druckabwicklung sowie Imprimatur.
  • Nach einer freiberuflichen Phase ab 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Projekt Reger-Werk-Verzeichnis im Max-Reger-Institut; seit Anfang 2008 Mitarbeiter an der Reger-Werk-Ausgabe. Daneben (1998–2003) eine ganze Reihe »Musik kommentiert«-Sendungen für die Redaktion Neue Musik des SWR in Stuttgart.
  • Seit 1989 Instrumentallehrer (Gitarre) und Dozent für Theorie und Musikgeschichte auf Lehrgängen des Bundes Deutscher Zupfmusiker (BDZ), Landesverband Baden-Württemberg, seit 2009 Dirigent der Mandolinata Karlsruhe.
  • Eigene Kompositionen erscheinen seit 1996 u.a. beim Joachim-Trekel-Verlag, Hamburg.

BDZ Logo RGB kl

 

Impressum