schriftzug-Bund deutscher Zupfmusiker - Verband Baden-Württemberg

Wir über uns

Die Laienmusik in Deutschland ist eine der größten Zivilbewegungen in unserem Land. Offiziell gibt es rund 8 Millionen musizierende Menschen in Deutschland, die Dunkelziffer liegt weit höher. Die Vielfalt der Musik ist riesig, so dass sich das Verbandswesen entsprechend differenziert. Der Bund Deutscher Zupfmusiker vertritt die Interessen im Instrumentalbereich Zupfmusik - also Gitarren, Mandolinen, Mandolen, Bass und sämtliche Ensembleformationen. Dem Verband geht es dabei grundsätzlich darum, das Musizieren unabhängig vom Niveau zu fördern .

Der Bund Deutscher Zupfmusiker (bdz) ist eine Vereinigung von Spielgemeinschaften und Einzelpersonen des Instrumentalbereichs Zupfmusik in Deutschland. Als anerkannter Fachverband strebt der bdz die Zusammenfassung, Vertretung und Betreuung der zugehörigen Spielgemeinschaften an. Für weitere Informationen zum bdz im Allgemeinen siehe http://www.bdz-online.de.

Hier finden Sie auch die Satzung des Landesverband BDZ-BW

 

Der Landesverband Baden-Württemberg e.V. (BDZ-BW) nimmt die Aufgaben des bdz in Baden-Württemberg wahr. Der BDZ-BW bietet Vereinigungen, Ensembles, Musikschulen und Einzelspielern auf den Instrumenten Mandoline, Mandola, Gitarre und Kontrabass ein Forum zum Informationsaustausch, zur Weiterbildung sowie zur Kontaktpflege mit anderen Musikerinnen und Musikern im In- und Ausland.

Neben den Mitgliedsvereinen betreut der BDZ-BW kooperative Mitglieder wie Musikschulen sowie Einzelspieler und Zupfmusik-Ensembles in Baden-Württemberg.

BDZ Logo RGB kl

 

Impressum