Musizieren und Flanieren

Musiziern und Flanieren - Knzert des Badischen Zupforchesters

Musizieren und Flanieren Das Badische Zupforchester spielt im Freiburger Stadtgarten

Wie bei allen anderen Orchestern hat die gegenwärtige Corona-Krise auch die Pläne des BZO über den Haufen geworfen. Besonders unschön daran ist, dass wir mit unserem Dirigenten Jan-Paul Reinke lediglich Anfang Februar ein einziges, wenn auch sehr schönes Konzert im elsässischen Illkirch-Graffenstaden als Gäste der dortigen Société des Mandolinistes et Guitaristes absolvieren konnten. Und für unser
nächstjähriges Jubiläumsprojekt steht für die Herbstproben bereits sein
Nachfolger in den Startlöchern …

Nachdem jedoch das kulturelle Leben so langsam wieder Fahrt aufnimmt, haben wir den Strohhalm ergriffen und uns bei der Kultursommer-Initiative des Landes zur Förderung von Auftritten unter erschwerten Bedingungen beworben – leider ohne Erfolg. Dennoch halten wir an unseren dafür geschmiedeten Plänen fest, werden Anfang August in Rastatt proben und am Wochenende darauf ins Alemannische reisen, um am Sonntag, dem 9. August, in Freiburg um (voraussichtlich) 11 Uhr im Musikpavillon des Stadtgartens aufzuspielen.

Aufgrund der Kurzfristigkeit sind leider noch nicht alle Details in Stein gemeißelt. Auf dem Programm stehen aller Voraussicht nach Werke u.a. von Carl Stamitz, Antonio Vivaldi, Raffaele Calace, Emilio Padron und Franz Lehár. Als Solisten sind neben Sonja Wiedemer (Ml) und Christian Wernicke (Git) für das Vivaldi-Konzert noch Kim Gadewoltz (Gesang) und Emilio Padron (Cuatro) geplant.

Der Stadtgarten sollte unter den gegebenen Umständen eigentlich optimale Bedingungen für ein Konzert bieten. Darum unser Aufruf an alle Interessierten in der Region, am 9. August bei hoffentlich gutem Wetter einen sonntäglichen Vormittagsspaziergang im Freiburger Stadtgarten zu unternehmen und so ganz en passant uns zu lauschen.
Christopher Grafschmidt

Musizieren und Flanieren Geplantes Programm

1. Stamitz: Orchesterquartett C-Dur
2. Vivaldi: Konzert A-Dur f. Ml, Git + ZO
3. Calace: Impressioni orientali
4. Padron: Joropo Nr. 1 f. Cuatro + ZO
5. Strauss jr.: Camelien-Polka
6. Lehár: Introduktion, Tanz und Vilja-Lied f. Ges + ZO
7. Prado: Mambo No. 5
8. Grafschmidt: Muerte de un amigo f. Ges, Cuatro + ZO

Drucken