Arnulf von Eyb - Was mir am Herzen Liegt

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Musik und Darstellende Kunst
Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Musikhochschule in Stuttgart
Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Kultur
Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Arnulf von Eyb im Landtag von Baden-Württemberg

Was mir am Herzen liegt Arnulf von Eyb – Präsident des BDZ Baden-Württemberg

„Wenn ich als Rechtsanwalt einen jungen Straftäter zu verteidigen hatte, wollte ich mir ein Bild seines häuslichen Umfelds machen. Die Jungs waren zwischen 16-21 Jahre alt und ich fragte immer: „In welchem Verein bist du?“ Und von den vielen war nur einer in einem Verein. Was man einem jungen Menschen geben kann, eine Bindung neben dem Elternhaus und der Schule, das hat diesen Jugendlichen gefehlt. Ein Verein – ein Ort, wo man gemeinsam mit anderen etwas bewältigen möchte. Das sind alles Sozialarbeiter, die helfen, dass junge Leute in der Spur bleiben. Darum ist es mein Anliegen, dass sie sich im Verein einbringen, oder in der Kirche oder Feuerwehr aktiv sind und bleiben.“

Arnulf von Eyb hat viele Jahre Erfahrung im Vereinswesen. So war er einige Jahre Präsident des Landesfischereiverbandes, da er als junger Bursche schon immer gerne angelte. Arnulf von Eyb hätte es gerne gesehen, wenn es gelungen wäre, das Alter für den Erwerb des Jugendfischereischein zu senken, so dass Jugendliche mit sieben Jahren dieses Dokument erwerben könnten, da es sich um eine höchst verantwortliche Aufgabe handelt.

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Arnulf von Eyb, Mitglied des Landtags

„Ich bin Mitglied im Musikverein meiner Heimatgemeinde Dörzbach an der Jagst, um den Verein zu fördern. Dies kann ich unter anderem dadurch, dass ich die Räumlichkeiten unseres Schlösschens als Aufführungsort anbiete.“

Als Landtagsabgeordneter wurde er gefragt, ob er sich auch auf politischer Ebene für Musik einsetzen wolle. Diesen Entschluss fasste Herr von Eyb mit großer Überzeugung. Seit über 25 Jahren veranstaltet seine Familie die Schubertiade auf Schloss Eyb – so dass die Verbindung zwischen Musik und Politik nahe lag. Präsident des Bundes Deutscher Zupfmusiker in Baden-Württemberg zu sein, war ihm von seiner Einstellung her ein leichter Schritt. Allerdings bedeutet die Verantwortung für den BDZ viel Reisen, da er in Württemberg lebt, aber die Hauptaktivitäten der Zupfmusik in Baden angesiedelt sind.

„Ich freue mich sehr, wenn die Kleinen zum ersten Mal am Osterlehrgang teilnehmen und am Ende vor Eltern und vor der Oma vorspielen. Die können kaum auf dem Hocker sitzen, so klein und jung sind sie - gehen aber mit größter Ernsthaftigkeit ans Werk. Es ist einfach eine Freude, dies zu sehen!“ So kann er auch andere Menschen für die musikalische Arbeit begeistern.

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Arnulf von Eyb an dem Pferdchen, dem bekanntesten Kunstwerk im Landtag

„Wer hat schon ein Schloss? Das sind ja nicht so wahnsinnig viele,“ schmunzelt von Eyb. Die Möglichkeiten seines heimatlichen Schlosses für musikalische Aufführungen der Öffentlichkeit anzubieten, darin sieht er eine wichtige Aufgabe. Kleinere, aber anspruchsvolle Konzerte in privatem Rahmen nennt man „Schubertiade“.

Aber auch Schriftsteller, wie Peter Härtling, wurden und werden zu Lesungen eingeladen. „In den ersten Jahren gab es noch Störche auf dem Dach, und wenn diese ihre Kinder begrüßt haben, dann gingen alle Köpfe nach oben. Also einen Storch kann auch der beste Musiker nicht schlagen!“

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Martina Trumpp, Musikalische Leiterin der Schubertiade auf Schloss Eyb © Trumpp

Mit der Violinistin Martina Trumpp (www.martinatrumpp.com) haben sie im Schloss Eyb eine hervorragende musikalische Leiterin. „Sie ist eine außergewöhnliche Person“ schwärmt von Eyb. „Sie hatte mit 17 das Abitur beendet, wurde dann Gymnasiallehrerin, schloss mit Auszeichnung das Violinstudium ab, und sie hat die hervorragendsten Kontakte in die Musikbranche.“

Der Pianist Alexander Schimpf ist heute Professor an der Musikhochschule Hannover. Auch er war in der Schubertiade Schloss Eyb engagiert und erhielt den Ersten Preis des Beethoven-Wettbewerbs in Wien. „Er erhielt nicht nur ein Preisgeld, sondern auch einen Bösendörfer Flügel. Sein bisheriger Übungsflügel zog um ins Dörzbacher Schloss.“

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Blick aus dem Landtag auf Finanzministerium und Kunstverein

Arnulf von Eyb hat noch mehr Schätze in seinem Schloss: Er besitzt eine Katze und zwei Hunde aus dem Tierheim. „Die Katze ist der Chef im Ring und die beiden Hunde haben gehörigen Respekt vor der Katze,“ lacht von Eyb.

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Von Eyb mit den Schloßhunden

Trotz seiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter hat er seinen Beruf als Rechtsanwalt nie aufgegeben, um im Hinblick auf Rechtsfragen immer nahe bei den Menschen zu sein.

In der Fraktion leitet Arnulf von Eyb den Arbeitskreis „Recht und Verfassung“, wo er als Jurist unter anderem mit Richtern, Rechtsanwälten, Staatsanwälten und Vollzugsbeamten zu tun hat.

Dadurch ist er Mitglied im Ständigen Ausschuss des Parlaments und trägt damit höchste Verantwortung: Der Ständige Ausschuss wahrt als sogenanntes Zwischenparlament nach Ablauf der Wahlperiode oder nach einer vorzeitigen Landtagsauflösung bis zum Zusammentritt des neuen Landtags die Rechte des Parlaments gegenüber der Regierung. Während der Wahlperiode hat der Ständige Ausschuss die Aufgaben eines Fachausschusses für Verfassungs- und Rechtsfragen sowie für Medienpolitik und Datenschutz. So gesehen ist er Rechtspolitiker.

Trotz Corona konnte dank der großzügigen Förderung für Musiker durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg die musikalische Tourné „Stadt, Land, Klassik! - Die Sommertour 2020 mit mitreißenden Konzerten in charismatischem Ambiente“ im Juli, August und September in Süddeutschland, erfolgreich durchgeführt werden.

Wenn Martina Trumpp solch eine Nothilfe in Coronazeit für Künstler organisiert, dann steht Arnulf von Eyb steht voll hinter ihr und unterstützt ihr Vorhaben.

So bekräftigt Arnulf von Eyb: „Ohne Kultur wäre unser Leben arm. Darum kann man sich für das politische Feld von Musik, Bildender Kunst und Kultur besonders leicht und gerne engagieren.“

Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Arnulf von Eyb als Philosoph
Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Arnulf von Eyb im Gespräch
Arnulf von Eyb / Zupferkurier / Bund Deutscher Zupfmusiker BDZ Baden-Württemberg
Arnulf von Eyb im Gespräch

Drucken